Ist es einfach, den ESTA-Fragebogen auszufüllen?

Bewertung: 3.83 6 Rezensionen

Ist es einfach, den ESTA-Fragebogen auszufüllen?

Die ESTA-Genehmigung

Das elektronische Reisegenehmigungsverfahren ESTA ist ein neues System, das die amerikanische Regierung installiert hat, um die Einreise riskanter Personen - illegale Einwanderer, Kriminelle, Terroristen ... - in ihr Land so gut wie möglich zu verhindern. Dieses System wurde am 12. Januar 2009 in Kraft gesetzt und ist Teil des Visa Waiver Program, mit dem Staatsangehörige von rund dreißig Ländern Europas und Asiens, darunter auch Deutschland, ohne Visum in die Vereinigten Staaten reisen können.

Man sollte den Antrag für eine Reisegenehmigung mindestens 72 Stunden vor der Abreise stellen. Dabei müssen Sie ein bestimmtes Formular online ausfüllen, das Ihnen hier zu Verfügung steht. Anschließend müssen Sie eine Bearbeitungsgebühr bezahlen und den Status des Antrags überwachen.

 

Diese Informationen sind für das ESTA-Formular notwendig

Zuallererst muss jeder Reisende im oberen Teil des ESTA-Formulars Angaben zu seiner Identität machen, wie Name, Geburtsdatum und Informationen zum Reisepass. Weiterhin wird nach Details zur Reise gefragt: Fluggesellschaft, Zielflughafen und Flugnummer.

Wie im grünen Formular I-94W müssen Personen, die das Programm für visumfreies Reisen nutzen, Fragen beantworten, die für die Einreise auf amerikanischen Boden Voraussetzung sind. Diese betreffen ansteckende Krankheiten, Probleme mit der Justiz (Verurteilungen oder Verhaftungen), Vorfälle in Zusammenhang mit einer Abschiebung oder dem Widerruf eines Visums ...

 

Die Kosten der ESTA-Genehmigung

Seit dem 8. September 2010 ist das elektronische Reisegenehmigungsverfahren ESTA gebührenpflichtig. Es ist nun eine pauschale Gebühr für die Bearbeitung des Antrags zu entrichten.

 

Gültigkeitsdauer und Bedingungen der ESTA-Genehmigung

Die ESTA-Genehmigung gilt zwei Jahre ab dem Tag, an dem der Antrag des Reisenden genehmigt wurde. Sie berechtigt während dieses Zeitraums zu mehreren Reisen in die Vereinigten Staaten, ohne dass ein neuer Antrag gestellt werden muss. Bei späteren Reisen reicht es aus, Informationen wie beispielsweise die neue Zieladresse im Formular online zu aktualisieren.

Allerdings ist die ESTA-Genehmigung nicht mehr gültig, wenn während der Zweijahresfrist der Reisepass der betreffenden Person abläuft. In diesem Fall muss man einen neuen Antrag stellen. Zu präzisieren ist noch, dass die ESTA-Genehmigung ausschließlich für Urlaubs- oder Geschäftsreisen gilt und dass sich die Nutzer dieses Systems maximal 90 Tage in den Vereinigten Staaten aufhalten dürfen.

 

ESTA und Visum

ESTA ist kein Visum. Im Gegensatz zu einem Visum garantiert die ESTA-Genehmigung nicht automatisch die Einreise in amerikanisches Hoheitsgebiet. Nur die Einwanderungsbeamten haben das Recht zu entscheiden, wer sich in den Vereinigten Staaten aufhalten darf und wer nicht. Im Gegensatz dazu können Personen, die im Besitz eines Visums sind, das durch ein amerikanisches Konsulat oder eine amerikanische Botschaft ausgestellt wurde, automatisch ins Land einreisen, vorausgesetzt, dass sie die Bestimmungen ihres Visums einhalten.