Ist die ESTA-Genehmigung für Kinder Pflicht?


Ist die ESTA-Genehmigung für Kinder Pflicht?

 

Jeder weiß, dass Erwachsene für eine Reise in die Vereinigten Staaten eine ESTA-Genehmigung beantragen müssen.

Viele Eltern, die mit der ganzen Familie in die USA reisen möchten, fragen sich jedoch, ob diese Pflicht auch für Kinder besteht, ob sie also für minderjährige Personen unter 18 Jahren eine Reisegenehmigung beantragen müssen.

Nachfolgend erhalten Sie die Antwort auf diese Frage sowie einige Erläuterungen zur Vorgehensweise, damit Sie ganz legal in die USA reisen können.

 

Müssen Kinder einen ESTA-Antrag stellen?

Es mag überraschen, aber jedes Kind, selbst ein Baby, muss – genauso wie eine erwachsene Person – eine ESTA-Genehmigung besitzen, bevor es eine Reise in die Vereinigten Staaten antreten kann. Wenn Sie vergessen, diesen Antrag zu stellen, riskieren Sie, dass Ihnen der Zutritt an Bord des Flugzeugs oder Schiffs verweigert wird, mit dem Sie in die USA reisen möchten.

Selbstverständlich gilt die Pflicht für die ESTA-Genehmigung auch bei einem Zwischenstopp oder Transit in den USA. Denken Sie also daran, die notwenigen Formalitäten vor der Reise zu erledigen.

 

Wie beantragt man eine ESTA-Genehmigung für ein Kind?

Im Endeffekt ist das Prozedere für die Beantragung einer ESTA-Genehmigung für eine minderjährige Person gleich wie für einen Erwachsenen. Es ist also empfehlenswert, die ESTA-Genehmigung für die Kinder gleichzeitig mit Ihrer eigenen zu beantragen und dies mindestens ein bis zwei Wochen vor dem geplanten Abreisedatum.

Gehen Sie dafür auf eine Website wie die Unsere, wo Sie ein Formular für den ESTA-Antrag in deutscher Sprache vorfinden. Sie müssen zunächst Ihr eigenes Formular ausfüllen und dann das für Ihre Kinder. Idealerweise erledigen Sie diese Formalität für alle Familienmitglieder und gegebenenfalls für Reisende in Ihrer Begleitung gleichzeitig. Dafür müssen Sie für jede dieser Personen den entsprechenden biometrischen oder elektronischen Reisepass bereithalten.

Es ist einfacher, wenn Sie einen Gruppenantrag stellen, und Sie erhalten die ESTA-Genehmigung schneller, als wenn Sie Einzelanträge zu verschiedenen Zeiten stellen. Wie bei einem klassischen Antrag erhalten Sie dabei die Entscheidung der amerikanischen Behörden, die mit der Prüfung des Dossiers betraut sind, per E-Mail an die im Formular angegebene Adresse.

Die Genehmigung, die Sie erhalten, ist ebenfalls zwei Jahre gültig und kann daher für weitere Reisen in die Vereinigten Staaten genutzt werden, die den Bedingungen entsprechen.

 

Wissenswertes zur ESTA-Genehmigung für Kinder

Es gibt noch einige wichtige Punkte, die Sie im Zusammenhang mit der ESTA-Genehmigung für minderjährige Kinder kennen sollten. Der erste Punkt betrifft die Bearbeitungsgebühren. Eine ESTA-Genehmigung für ein Kind ist gebührenpflichtig; dabei gibt es keine Ermäßigung, die Kosten sind also dieselben für einen Erwachsenen. Zudem müssen Kinder, die im Besitz einer ESTA-Genehmigung sind, ein Flug- oder Schiffsticket auf ihren Namen besitzen oder der Name muss auf dem Ticket der Eltern eingetragen sein.

Selbstverständlich unterstehen die Kinder auf amerikanischen Boden der gesetzlichen Verantwortung der Eltern oder anderer erwachsener Begleitpersonen. Ein Kind, das im Besitz einer ESTA-Genehmigung ist, kann also nicht alleine in die USA reisen, wenn den Eltern die Genehmigung verweigert wird.