Wie füllt man das deutsche ESTA-Formular aus?


Wie füllt man das deutsche ESTA-Formular aus?

Das Programm für visumfreies Reisen

Es handelt sich hierbei um ein Programm, in dessen Rahmen Staatsangehörige bestimmter Länder ohne Visum in die Vereinigten Staaten reisen können. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Transit, eine Urlaubs- oder eine Geschäftsreise handelt, der Aufenthalt darf lediglich 90 Tage nicht überschreiten. Das Programm ist auf bestimmte Länder beschränkt, darunter auch Deutschland.

Allerdings müssen Reisende aus Mitgliedsländern des Programms berücksichtigen, dass sie mit diesem System nicht automatisch eine Genehmigung erhalten. Wie auch immer die Situation eines Reisenden ist, er muss die Formalitäten für den Antrag auf Erteilung einer Reisegenehmigung in die USA mit dem "Electronic System for Travel Autorisation" ESTA erledigen.

ESTA ist ein elektronisches Reisegenehmigungssystem, das digitale Daten verarbeitet. Die Datenübermittlung erfolgt also logischerweise mit dem Medium Internet, da der Antragsteller sich somit nicht in eine diplomatische Vertretung der Vereinigten Staaten begeben muss. Bei seiner Ankunft im amerikanischen Hoheitsgebiet wird der Reisende identifiziert und im Besuchsprogramm des amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit registriert.

 

Das ESTA-Formular

Das ESTA-Formular steht Ihnen im Internet zur Verfügung und ist bei den Suchmaschinen referenziert. Dieses Formular ist normalerweise in englischer Sprache verfasst, wenn Sie hier klicken, erhalten Sie jedoch eine deutsche Version. Die Dauer für die Bearbeitung der Informationen beträgt 72 Stunden, dies muss der Antragsteller bei der Planung seines Aufenthalts berücksichtigen.

 

Das Formular besteht aus drei Teilen:

Der erste Teil betrifft die Identität des Reisenden und Informationen in Zusammenhang mit seinem Reisepass.

Der zweite Teil besteht aus Fragen, die mit ja oder nein zu beantworten sind. Beim Lesen der Fragen könnte der Antragsteller die Tendenz haben, systematisch mit nein zu antworten. Der Reisende wird nämlich über seinen Gesundheitszustand oder über Vorfälle im Zusammenhang mit der amerikanischen Gesetzgebung zum Drogenhandel befragt oder auch darüber, ob er in der Vergangenheit an Aktivitäten des deutschen Naziregimes beteiligt war. Da der Antragsteller bestätigt, dass er alle Fragen gelesen hat oder sich hat vorlesen lassen, haftet er mit dem Absenden des Antrags vollumfänglich für die Aufrichtigkeit und Genauigkeit seiner Angaben. Es ist daher notwendig, die Fragen sorgfältig zu lesen und gegebenenfalls bei Verständnisproblemen die Hilfe Dritter in Anspruch zu nehmen.

Der dritte Teil des Formulars betrifft schließlich Informationen über den Flug in die Vereinigten Staaten. Dieser Teil ist optional.

 

Beim Ausfüllen des ESTA-Formulars ist Folgendes zu berücksichtigen

Zu beachten ist, dass die Informationen von jedem Reisenden, der nicht in die USA einwandert und kein befristetes Visum besitzt, verlangt werden. Das ESTA-Formular muss individuell ausgefüllt werden, für jeden Reisenden muss also ein separater Antrag gestellt werden. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Die Zeichen "O" und "0" oder "1" und "I" dürfen nicht verwechselt werden. Fehler können zur Ablehnung führen und dadurch die Reise des Antragstellers verzögern. Zu guter Letzt muss der Reisende überprüfen, ob er einen gültigen Reisepass besitzt, der den Anforderungen entspricht.