Wie lange beträgt die Gültigkeitsdauer einer ESTA-Genehmigung?

Ihnen ist nun vermutlich klar, dass Sie vor einer Reise in die Vereinigten Staaten (egal ob es sich dabei um eine private oder eine berufliche Reise handelt) auf jeden Fall eine gültige ESTA-Genehmigung besitzen müssen. Eine ESTA-Genehmigung kann zwar für mehrere Reisen genutzt werden, die Gültigkeitsdauer ist jedoch begrenzt. Sie erhalten in der Folge einige Erläuterungen dazu. Bevor Sie einen Flug in die USA antreten, müssen Sie unbedingt überprüfen, ob eine bestehende Genehmigung auch noch gültig ist. Nachfolgend einige Informationen hinsichtlich der Gültigkeit von ESTA und darüber, wie Sie diese Gültigkeit vor einer Reise überprüfen können.  

ESTA-Antrag stellen
Bewertung: 3.92 59 Rezensionen

Warum muss man die Gültigkeit von ESTA vor Reiseantritt überprüfen und wie funktioniert das?

Bevor wir auf die Gültigkeitsfrist einer ESTA-Genehmigung im eigentlichen Sinne eingehen, sei daran erinnert, dass die Angaben in diesem Dokument aktuell sein und der Wahrheit entsprechen müssen. Ansonsten ist die Genehmigung nicht gültig. Wenn also eine der Informationen, die Sie bei der Antragstellung eingegeben haben, nicht mehr richtig ist, dann wird die ESTA-Genehmigung von den amerikanischen Behörden als ungültig betrachtet.

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie in ein anderes Land umgezogen sind, wenn sich Ihre persönlichen Daten geändert haben oder wenn sich das Reiseziel beziehungsweise die Reisestrecke geändert haben. Auch die Gültigkeit Ihres Reisepasses ist direkt mit der Gültigkeit der ESTA-Genehmigung verknüpft. Wenn Sie einen neuen Reisepass haben und dessen Nummer nicht mehr mit der im ESTA-Antrag angegebenen Nummer übereinstimmt, dann ist ESTA auch nicht mehr mit diesem Reisepass verknüpft.

 

Allgemeine Informationen zum ESTA-System

Im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen, das für 22 europäische und 5 asiatische Länder gültig ist, wurde ein elektronisches Reisegenehmigungsverfahren, das ESTA-System, eingeführt. Damit können Staatsangehörige dieser Länder ohne Visum in die USA reisen. Deutschland gehört zu den Mitgliedsländern des Programms. Dieses Verfahren ist seit dem 12. Januar 2009 verbindlich.

Es wird ausschließlich online angeboten und gilt für den Transit sowie für Urlaubs- und Geschäftsreisen, die 90 Tage nicht überschreiten. Die Einreise auf dem Landweg von Kanada oder Mexiko aus ist davon nicht betroffen.

Die amerikanischen Behörden haben dieses System, mit dem die Reisenden vor einer Genehmigung der Einreise überprüft werden können, deshalb eingerichtet, um die Sicherheit auf den Flughäfen und auf amerikanischem Hoheitsgebiet zu erhöhen. Die Tatsache, Staatsbürger eines dieser Länder zu sein, führt jedoch nicht automatisch zur Erteilung einer ESTA-Genehmigung. Für jeden einzelnen ESTA-Antrag wird eine pauschale Gebühr erhoben.

Die Genehmigung sollte mindestens 72 Stunden vor der Abreise beantragt werden, da die Bearbeitung der Daten eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann und eine Ablehnung die Abreise sonst verzögern könnte. Wird ein ESTA-Antrag abgelehnt, muss die betreffende Person ein Visum bei einem amerikanischen Konsulat beantragen.

 

Gültigkeit einer ESTA-Genehmigung

Die ESTA-Genehmigung gilt für eine Dauer von zwei Jahren ab ihrer Ausstellung.

Läuft der Reisepass der betreffenden Person vorher ab, so verfällt damit auch die Genehmigung. Eine einzige ESTA-Genehmigung berechtigt zu mehreren Aufenthalten. Es ist zu beachten, dass nur elektronische, biometrische oder maschinenlesbare Reisepässe zugelassen sind. Familienname und Vorname(n) müssen genau so angegeben werden, wie sie im Reisepass aufgeführt sind.

Verheiratete Frauen müssen den Namen angeben, der im Reisepass als Familienname eingetragen ist. Es wird dringend empfohlen, nach der Genehmigung zwei Exemplare des Formulars auszudrucken. Ein Exemplar sollte auf der Reise mitgeführt und ein zweites archiviert werden, da die Informationen im Formular für zukünftige Reisen notwendig sind.

 

Was man bei der Beantragung einer ESTA-Genehmigung beachten sollte

Unsere Website hat sich auf die Hilfe und Unterstützung für den Erhalt der ESTA-Genehmigung spezialisiert. Klicken Sie hier, um zu unserem Formular in deutscher Sprache zu gelangen.

Unser Service umfasst den Support, eine Anleitung in deutscher Sprache und eine Überprüfung, ob die Informationen gültig sind. Antragstellern, die den Antrag selbst stellen, empfehlen wir, sich ausreichend Zeit beim Ausfüllen des Formulars zu nehmen, um Fehler zu vermeiden. Wenn man beim Identifikationsnamen oder der Nummer des Reisepasses einen Fehler macht, muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Die anderen Daten können mit der Aktualisierungsfunktion geändert werden. Bei einer Erneuerung des Reisepasses oder Änderung der Identifikationsdaten muss die ESTA-Genehmigung erneut beantragt werden. Jeder USA-Reisende muss im Besitz eines Rückreisetickets und eines Nachweises über die Kreditwürdigkeit (zum Beispiel eine Kreditkarte) sein.

 

Wie kann man in die USA reisen, wenn die ESTA-Genehmigung nicht mehr gültig ist?

Wie bereits erwähnt, ist es Voraussetzung, dass die ESTA-Genehmigung zum Zeitpunkt der Abreise in die Vereinigten Staaten gültig ist und dass sich Ihre persönlichen Informationen in der Zwischenzeit nicht verändert haben. Wenn Ihre ESTA-Genehmigung dagegen abgelaufen ist, müssen Sie diese erneuern.

Diese Erneuerung ist jedoch etwas anderes als eine Verlängerung offizieller Dokumente, beispielsweise eines Personalausweises. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei nicht um eine Erneuerung, sondern um einen neuen Antrag. Dies bedeutet, dass Sie die notwendigen Formalitäten erneut abwickeln und das komplette Formular ausfüllen müssen, als würde es sich um Ihren ersten ESTA-Antrag handeln.

Sie müssen auch die Gebühren für die Bearbeitung des Dossiers wieder entrichten.

Man muss wissen, dass ein solcher ESTA-Antrag nicht automatisch genehmigt wird, nur weil der erste Auftrag genehmigt wurde. Wenn sich Ihre persönliche Situation verändert hat oder wenn die Einreisebedingungen der Vereinigten Staaten verschärft wurden, kann es vorkommen, dass die Einwanderungsbehörden entscheiden, Ihren Antrag für eine Reisegenehmigung abzulehnen.

 

Wenn die ESTA-Genehmigung zwar noch nicht abgelaufen, aber trotzdem nicht mehr gültig ist

Sie wissen bereits, wie lange eine ESTA-Genehmigung gültig ist und dass Sie diese Genehmigung während der Gültigkeitsdauer von zwei Jahren ab ihrer Erteilung mehrfach nutzen können. Es kann allerdings bestimmte Fälle geben, in denen Sie die ESTA-Genehmigung erneuern müssen, obwohl sie noch gültig ist. Wenn sich nämlich Ihre persönliche Situation in entscheidenden Punkten ändert, so wird die bestehende Genehmigung ungültig, und Sie müssen einen Antrag für eine neue ESTA-Genehmigung stellen. Nachfolgend einige Beispiele für Veränderungen, in denen Sie gezwungen sind, die Genehmigung während der Gültigkeitsdauer zu erneuern:

  • Ein neuer Reisepass: ESTA ist eine elektronische Genehmigung, die digital mit der Nummer Ihres Reisepasses verknüpft ist. Läuft also Ihr Reisepass ab vor dem Ende der Gültigkeitsdauer der ESTA-Genehmigung ab, so müssen Sie den Reisepass zwangsläufig erneuern und erhalten einen neuen Pass mit einer anderen Nummer. Logischerweise ist die bestehende ESTA-Genehmigung in diesem Fall nicht mit diesem neuen Pass verknüpft. Wenn Sie in diesem Fall keinen neuen ESTA-Antrag stellen, lässt man Sie gar nicht an Bord eines Flugzeugs oder Schiffs mit Ziel Vereinigte Staaten. Gleiches gilt natürlich auch für Reisepässe, die aufgrund anderer Umstände (Verlust, Diebstahl) erneuert wurden.
  • Änderung der Personalien: Der Fall ist ähnlich, wenn sich eine wichtige Personalie (beispielsweise Name, Vorname, Geschlecht) geändert hat. Derartige Änderungen müssen Sie in Ihrem Pass modifizieren lassen und folglich einen neuen ESTA-Antrag stellen, damit die Daten in der Aufenthaltsgenehmigung mit den Daten in Ihrem Reisepass übereinstimmen.
  • Eine Änderung des Wohnortes: Wenn Sie seit dem letzten ESTA-Antrag umgezogen sind, dann ist die im Antrag genannte Adresse nicht mehr korrekt, und Sie müssen auch in diesem Fall den Antrag erneuern und die neue Anschrift angeben.
  • Zu guter Letzt müssen Sie einen neuen ESTA-Antrag für eine neue Reisegenehmigung stellen, wenn Sie eine der Fragen im Antragsformular anders beantworten würden. Es ist daher ratsam, eine Kopie der ESTA-Genehmigung und des Antragformulars aufzubewahren, damit Sie überprüfen können, ob die angegebenen Informationen nach wie vor aktuell sind.

Achtung: Selbst wenn Ihre ursprüngliche ESTA-Genehmigung noch gültig ist, so ändert sich bei einem erneuten Antrag die Gültigkeitsdauer der neuen Genehmigung nicht. Diese beträgt ebenfalls zwei Jahre ab dem Tag der Erteilung, also ab dem Tag, an dem Sie die Antwort der amerikanischen Behörden per Mail erhalten. Die Tatsache, dass Sie noch eine gültige ESTA-Genehmigung besitzen, ist auch keine Garantie dafür, dass Sie diese Genehmigung bei einem erneuten Antrag automatisch wieder erhalten. Jeder Antrag wird erneut geprüft, und wenn Sie eine der Fragen im Antragsformular grundlegend anders beantworten, so kann dies zu einer Ablehnung führen.

 

Muss die Gültigkeit der ESTA-Genehmigung den gesamten Aufenthalt abdecken?

Eine andere Frage kann sich stellen, wenn man eine erneute Reise in die Vereinigten Staaten plant und eine ESTA-Genehmigung besitzt, die demnächst abläuft. Ist es also notwendig eine Genehmigung zu besitzen, die den gesamten Aufenthalt abdeckt?

In der Tat ist es so, dass eine ESTA-Genehmigung bis zum Tag der Abreise in die Vereinigten Staaten gültig sein muss. Es ist nicht notwendig, dass sie bis zum Tag der Rückkehr aus den USA Gültigkeit hat. Wie in allen anderen Fällen, in denen Sie mit einer solchen elektronischen Reisegenehmigung reisen gilt jedoch auch hier, dass der Aufenthalt in den USA 90 Tage nicht überschreiten darf.

Wenn Ihre ESTA-Genehmigung während des Aufenthalts in den Vereinigten Staaten abläuft, dann müssen Sie diese nicht erneuern und können Ihre Reise ohne Probleme durchführen. Das einzige offizielle Dokument, das zwingend während des gesamten Aufenthalts gültig sein muss, ist Ihr Reisepass. Wie oben erwähnt, müssen Sie natürlich bei einer Erneuerung des Reisepasses einen neuen Antrag für eine ESTA-Genehmigung stellen.

Denken Sie auch an besondere Fälle wie Zwischenstopps oder Transitaufenthalte in den Vereinigten Staaten. Auch in diesen Fällen benötigen Sie eine gültige ESTA-Genehmigung, selbst wenn Sie sich gar nicht tatsächlich in den USA aufhalten. Wenn beispielsweise die ESTA-Genehmigung während Ihrer Reise abläuft, Sie aber auf der Rückreise einen Zwischenstopp oder Transitaufenthalt in den USA geplant haben, dann müssen Sie einen neuen Antrag stellen, um eine gültige ESTA-Genehmigung vorweisen zu können. Da Sie bei der Hinreise nach dem Zwischenstopp bzw. dem Transitaufenthalt das amerikanische Hoheitsgebiet wieder verlassen haben, wird ein weiterer Zwischenstopp bzw. Transitaufenthalt bei der Rückreise wieder als neue Einreise in die Vereinigten Staaten angesehen.

 

Wie hoch sind die Kosten für die Erneuerung einer abgelaufenen ESTA-Genehmigung?

Gehen wir noch kurz auf die Frage der Kosten ein, die mit der Erneuerung einer ESTA-Genehmigung verbunden sind, wenn diese abgelaufen ist. Wie oben erwähnt, geschieht eine solche Erneuerung nicht automatisch, sondern es ist nach Ablauf der zweijährigen Frist notwendig, einen neuen Antrag zu stellen und dabei das Formular wie beim ersten Mal von A bis Z auszufüllen.

Aufgrund dieser Tatsache müssen Sie natürlich auch die gesamten Gebühren für die Bearbeitung und Übermittlung des Dossiers erneut bezahlen, da der Antrag dieselbe Arbeit wie der vorhergehende Antrag verursacht. Die Tatsache, dass Sie bereits einmal einen ESTA-Antrag gestellt haben, befreit also nicht von der Bezahlung dieser Kosten und führt auch nicht zu einer Reduzierung. Ihr Bankkonto sollte demnach mit dem entsprechenden Betrag gedeckt sein, damit Sie mit Ihrer Kreditkarte die Gebühren online bezahlen können.

Angesichts dieser Besonderheit ist es ratsam, den Zeitpunkt für einen ESTA-Antrag bzw. für dessen Erneuerung geschickt zu wählen, um die zweijährige Gültigkeitsdauer der Genehmigung für die Einreise auf amerikanisches Hoheitsgebiet maximal auszunutzen.

ESTA-Antrag stellen